Allen Frauen: herzlichen Glückwunsch zum Frauentag!

Lasst uns feiern, dass wir Frauen sind und lasst uns weiter dafür sorgen, dass Frauen endlich hier und überall wirklich gleichberechtigt sind.

Ich bin stolz, Berlinerin zu sein – die Stadt und das Land, in dem als einzige in Deutschland der internationale Frauentag ein Feiertag ist.

Hier Bilder von der Demonstration heute in Berlin vom Alexanderplatz bis zum Oranienplatz in Kreuzberg.

Veranstaltungen in Berlin am Internationalen Frauentag

Demonstration: Frauen*kampftag

Die Veranstalter*innen der Demonstartion «Frauen*kampftag» sehen sich als Teil einer neuen feministischen Bewegung. Sie kritisieren patriarchale Strukturen, eine an Profitmaximierung orientierte Gesellschaft, ebenso wie die Ideologie, nach der jede Person ihres eigenen Glückes Schmiedin sei. Gefordert wird ein Leben ohne Angst, ohne Ausbeutung und Unterdrückung.

Was: Demonstration zum Frauen*kampftag 2019
Wann: Freitag, 8. März 2019
Wann genau: ab 14 Uhr
Wo:Alexanderplatz (Platz vor dem Fernsehturm)

Führung: Früher Frauenkampftag, heute Frauenfeiertag?

Die historischen Vorkämpferinnen für gleiche Rechte für Frauen haben viel erreicht. Anlässlich des neuen Berliner Feiertags am 8. März zeigt das Deutsche Historische Museum in einem thematischen Rundgang durch die Dauerausstellung «Deutsche Geschichte vom Mittelalter bis zum Mauerfall», dass der Kampf um politische Gleichberechtigung und gesellschaftliche Teilhabe damit längst noch nicht vorbei ist.

Was: Führung «Früher Frauenkampftag, heute Frauenfeiertag?»
Wann: Freitag, 8. März 2019
Wann genau: 11 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr
Wo:Deutsches Historisches Museum
Eintritt: 4 Euro plus Eintritt (bis 18 Jahre frei)

Demonstration: United we get what we want

«Gemeinsam erreichen wir, was wir wollen»: Unter diesem Motto rufen verschiedene feministische und antifaschistische Gruppen zur gemeinsamen Demonstration auf. Für Frauen*solidarität und gegen Sexismus und frauenfeindliche Gewalt. Die Demo beginnt vor dem Frauen*gefängnis in Lichtenberg und endet an der Warschauer Straße. Ab 20 Uhr ist eine Abschlussparty im SO36 in Kreuzberg geplant.

Was: Demonstration «United we get what we want»
Wann: Freitag, 8. März 2019
Wann genau: 15 Uhr
Wo:Justizvollzugsanstalt für Frauen

Fraueninformationsbörse: Gleichstellung weiter denken

Im Bürgersaal des Rathauses Zehlendorf können sich Frauen im Rahmen einer Fraueninformationsbörse zu über die Themen Ausbildung, Arbeit, Wiedereinstieg in den Beruf, Existenzgründung, Rente, Fort -und Weiterbildung, Opferschutz informieren. Auf der Bühne wartet ein abwechslungsreiches musikalisches Programm und im Foyer wird für das leibliche Wohl gesorgt.

Was: Fraueninformationsbörse im Rathaus Zehlendorf
Wann: Freitag, 8. März 2019
Wann genau: 16 bis 19 Uhr
Wo:Rathaus Zehlendorf
Eintritt: frei

Demonstration: Purple Ride

«Critical Mass FLTI Berlin» veranstaltet am 8. März eine Feministische Frauen*Fahrrad Demonstration. Die Veranstalter*innen sehen das Fahrrad als Symbol für die Emanzipation. Gefordert wird echte Chancengleichheit unabhängig von Geschlecht und Geschlechtsidentität – und dies beginnt laut den Veranstalte*rinnen mit mehr Sichtbarkeit von FLTI*. Los geht es am Mariannenplatz und geradelt wird zum Frauenknast in Lichtenberg U-Magdalenenstraße.

Was: Purple Ride – Feministische Frauen*Fahrrad Demo
Wann: Freitag, 8. März 2019
Start: 12 Uhr
Wo: Mariannenplatz (Feuerwehrbrunnen)

Diskussion: Womxn‘s Empowerment

«Vergiss die Blumen. Lass uns über Macht sprechen»: Unter diesem Motto lädt «Womxn‘s Empowerment» Frauen, Transsexuelle, Intersexuelle, Nicht-Binäre und Genderqueer ins Neuköllner Paolo Pinkel. Es geht um einen Erfahrungs- und Know-how-Transfer und den Aufbau eines Unterstützungssystems. Die kostenlosen Diskussionen und Workshops finden in englischer Sprache statt. Ab 18 Uhr ist eine «Listening Party» für alle (Geschlechter) geplant.

Was: Womxn‘s Empowerment
Wann: Freitag, 8. März 2019
Wann genau: 14 bis 18 Uhr
Wo:Paolo Pinkel
Eintritt: frei

Weitere Events und Aktionen am Frauentag

Schwimmen: «Women only» im Stadtbad Neukölln

Das Stadtbad Neukölln öffnet am Frauerfeiertag ausschließlich für Frauen. Anlässlich des Frauentages bietet das Team des Schwimmbads ein besonderes Programm mit speziellen Aufgüssen, Peelings, frischem Obst und einer Rose beim Verlassen des Bades. Auch zum FKK-Schwimmen steht die kleine Halle zur Verfügung.

Was: «Nur für Frauen» im Stadtbad Neukölln
Wann: Freitag, 8. März 2019
Wann genau: 10 und 22:30 Uhr
Wo:Stadtbad Neukölln
Eintritt: 19 Euro, ermäßigt 16 Euro

Tanzen: Free Open Air im Anomalie Art Club

Anlässlich des internationalen Weltfrauentages am 08. März 2019 öffnet der Anomalie Art Club in Prenzlauer Berg seine Türen, um mit einen «Women only» Linup hinter dem DJ-Pult den ganzen Tag für Stimmung zu sorgen. Mit von der Partie sind Diana May, Rosa Luxemburg, FrauPfau und Anna Schreit.

Was: Free Open Air im Anomalie Art Club
Wann: Freitag, 8. März 2019
Wann genau: 0 bis 20 Uhr
Wo:Anomalie Art Club
Eintritt: frei

>

Handwerk: Feministisches Siebdrucken

Macht Euch die Hände bunt! Zum Internationalen Frauentag laden der Klunkerkranich und das feministische Netzwerk um die «Berliner Siebdruckerinnen» auf das Dach der Neukölln Arcaden, um gemeinsam mit den Berlinerinnen kämpferische Motive auf die (mitgebrachte) Kleidung zu drucken.

Was: Feministisches Siebdrucken
Wann: Freitag, 8. März 2019
Wann genau: 13 bis 17 Uhr
Wo:Klunkerkranich
Eintritt: frei