2016-oona-schlafB.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Viele Menschen wünschen sich, entspannt und tief schlafen zu können. Trotzdem liegen sie viele Stunden oder sogar ganze Nächte wach. Manchmal gehen die Schlafstörungen über Wochen, Monate, Jahre und Jahrzehnte. Anders bei diesem Hund – hier klappt es beispielhaft gut.

 

HILFE BEI SCHLAFSTÖRUNGEN – EMDR UND MEHR

Schlafstörungen sind weit verbreitet

Die Untersuchungen zu Schlafstörungen sind so vielfältig wie uneindeutig. Je nach Definition von Schlafstörungen sind 4-35% der Bevölkerung in Deutschland betroffen. Die sehr große Bandbreite resultiert aus der Einschätzung, dass entweder schon ein nicht erholsamer Schlaf als Schlafstörung zu werten ist oder erst massive Einschlaf- und Durchschlafstörungen als Schlafstörung bezeichnet werden können.

Schlafstörungen für Einzelne teilweise schwerwiegend

Da Schlafstörungen sehr unterschiedliche Ausprägungen haben können, ist es zunächst wichtig, einzelne Erscheinungen und Symptome zu benennen. So kann einmal in Ein- und Durchschlafstörungen unterschieden werden, wobei beide auch kombiniert auftreten können. Die Schlafmenge ist ein weiteres Kriterium: wieviele Stunden pro Nacht kann die Person schlafen (z.B. zwei Stunden oder acht), daneben die Schlafqualität (z.B. trotz ausreichender Stundenanzahl gerädert aufwachen).

Die konventionelle Schlafforschung bietet nur begrenzte Lösungsmöglichkeiten

Obwohl die Schulmedizin intensiv in Schlaflabors mit hohem technischem Aufwand seit Jahrzehnten forscht, kann sie nur begrenzte Lösungen anbieten.

Dies beginnt bei Entspannungsmethoden wie dem Autogenen Training, Yoga und Sport und geht bis zu pharmazeutischen Schlafmitteln. Für Menschen mit leichten Schlafstörungen ist dies oft ausreichend: es kann ihnen helfen, sich regelmäßig zu entspannen und andere Verhaltensänderungen wie regelmäßige Schlafzeiten und Reduktion von Wachmachern wie Kaffee, Schwarztee und Grünem Tee einzuhalten.

Bei Menschen mit schwerwiegenderen Schlafstörungen helfen diese Tipps nur begrenzt oder überhaupt nicht. Auch eine Medikation mit Schlaftabletten funktioniert nicht wirklich, da sie täglich und dauerhaft benötigt würden und dies medizinisch nicht empfehlenswert ist. Oft benötigen sie sogar eine rasche Dosissteigerung, was noch weniger gesundheitsfördernd ist.

Schwerwiegende Schlafstörungen – was tun?

So sind viele Menschen einer Odysee ausgesetzt: jahrelang suchen sie nach Mitteln, die ihnen endlich zum ersehnten gesunden Schlaf verhelfen. Sie probieren vieles aus, was angeblich oder tatsächlich anderen mit Schlafstörungen geholfen hat. Nur um, mal wieder, festzustellen, dass es bei ihnen nicht funktioniert.

EMDR arbeitet an den Ursachen der Schlafstörungen

An diesem Punkt finden manche endlich zu EMDR, der Traumatherapiemethode. EMDR kann an den Wurzeln der Schlafstörungen arbeiten und so tatsächlich helfen – kurz- mittel- und langfristig. Es hat keine schädlichen Nebenwirkungen wie Medikamente. Und es bringt endlich Schritt für Schritt die ersehnte Schlafqualität und -quantität.

Wie EMDR bei Schlafstörungen helfen kann

Was haben nun Schlafstörugen und EMDR als Traumatherapie miteinander zu tun? Bei schwerwiegenden Schlafstörungen sind Ängste im Spiel, meist komplexe und tiefe Ängste. Diese Ängste können bewusst sein, oft sind sie oder ein Teil von ihnen unbewusst. Das bedeutet konkret: die Person liegt im Bett und fühlt sich nicht ängstlich. Sie kann einfach nur nicht schlafen.

Ängste als Ursache von Schlafstörungen

Über die Arbeit mit EMDR können die Ängste gefunden und vor allem abgebaut werden. Nach und nach werden die Ängste und ihre Begleitumstände in das gesamte Erleben durch die Augenbewegungen des EMDR integriert. Im Verlauf der schrittweisen Integration reduzieren sich die Ängste immer weiter. Wie bei allen natürlichen nicht-chemischen Methoden kann der Verlauf nicht-linear sein, also mit einigen Schwankungen. Trotzdem ist er über den Gesamtverlauf positiv, das bedeutet, dass die Schlafstörungen sich eindeutig bessern.

EMDR ist eine sehr effektive und trotzdem verhältnismäßig leichte Methode. Sie kann sowohl kurzfristig helfen als auch nachhaltig wirksam sein. Dabei gibt es keine negativen Nebenwirkungen wie bei chemischen Mitteln der Pharmaindustrie. Und als angenehmen Nebeneffekt zeigt sich, dass die gelösten Ängste für die gesamte Person eine Hilfe und Befreiung zu einem selbstbestimmtem Leben sind, das entspannter und lebendiger sein kann als zuvor.

Die Reduktion und Lösung der Schlafstörungen durch EMDR kann nachhaltig die Gesundheit verbessern, weil es die Regeneration des Körpers und der Seele im Schlaf endlich ermöglicht. Davon profitiert die Seele und der Körper mit Immunsystem, Verdauung und Förderung der allgemeinen Funktionsfähigkeit.

Wie viele Sitzungen EMDR braucht es bei Schlafstörungen?

Hier kann keine pauschale Antwort gegeben werden.Meist brauchen die schwerwiegendsten Symptome auch entsprechend viel Bearbeitung, weil sie die massivsten und komplexesten ursächlichen Blockaden aufweisen.

Dennoch kann auch in sehr schweren Fälllen eine geringe Anzahl von EMDR-Sitzungen schon eine spürbare Verbesserung bringen. Beispielsweise im Fall von Emilia, die seit ihrer Kindheit unter Schlafstörungen litt und akut seit einem halben Jahr nur noch zwei Stunden pro Nach schlafen konnte. In diesen zwei Stunden wurde sie noch circa ein Dutzend Mal wach. Sie war in ihrem Leben massivst eingeschränkt und nicht mehr arbeitsfähig.

Nach nur drei Sitzungen mit EMDR konnte sie bereits wieder sechs Stunden schlafen. Die Schlafstörugen waren damit nicht entdgültig behoben, für ihre Lebensqualität bedeutete dies aber einen enormen Sprung. Der Körper konnte langsam wieder Regenerationsfähigkeit zurückgewinnen. Um wieder zu einem normalen, gesunden Schlaf zu finden, benötigte sie noch einige Stunden EMDR.

EMDR als empfehlenswerte Methode zur Besserung von Schlafstörungen

Der konkrete Verlauf für die Besserung von Schlafstörungen durch EMDR ist individuell. Dabei ist EMDR eines der wenigen, für manche gar die einzige Methode, die ihnen bisher im Verlauf ihrer „Karriere der Schlafstörungen“ helfen konnte, vor allem was die Langfristigkeit und Effizienz betrifft. Da die Nebenwirkungen im Lösen von Ängsten und Traumata zudem positive wetiere Effekte bringen ist für viele klar, dass sie EMDR als Methode, um Schlafstörungen zu lösen, gern und nachdrücklich weiterempfehlen können.

Mehr Informationen zu Schlafstörungen und EMDR

Schlafstörungen bei Wikipedia

Mehr Information zu EMDR finden Sie unter:

Webseite von Francine Shapiro (Erfinderin von EMDR, in englisch)

http://www.emdr.com/francine-shapiro-phd.html

EMDR (Wikipedia)

Eye Movement Desensitization and Reprocessing (Wikipedia)

PTBS (Wikipedia)

Posttraumatische Belastungsstörung (Wikipedia)

Weitere Artikel zu Psycho-Kinesiologie & EMDR

EMDR – die Traumatamethode, die tief geht und trotzdem leicht verträglich ist

Zwei Methoden gemeinsam: EMDR und Farbtherapie in der Psycho-Kinesiologie

Psycho-Kinesiologie – eine effektive Kombination von Kinesiologie und EMDR?

EMDR in Berlin bei Andrea Hofmann

Foto: Annika Nagel

Foto: Annika Nagel

Andrea Hofmann
Beratung, Coaching, Psychotherapie
Heidelbergerstr. 37a
12059 Berlin
030 – 28 45 98 57
0176 – 234 02 987
info@andrea-hofmann.de

Autorin des Artikels ist Andrea Hofmann, die in ihrer Praxis für Beratung, Coaching und Psychotherapie seit 2002 mit EMDR arbeitet.

Andrea Hofmann arbeitet in Berlin Neukölln, Berlin Mitte und Prenzlauer Berg. Sie berät auch telefonisch und per Skype.

Neben EMDR arbeitet Andrea Hofmann mit den Methoden Familienaufstellung / Systemische Aufstellung, Innere Kind Arbeit, Kinesiologie und Psycho-Kinesiologie, ergänzend berät sie zu gesunder / basischer Ernährung und zu Basischem Baden.

Die Methoden können in Einzelsitzungen und Gruppenseminaren erfahren werden. Andrea Hofmann berät in deutsch und englisch.

Andrea Hofmann gibt Ausbildungsseminare in Psycho-Kinesiologie (Kinesiologie & EMDR), Familienaufstellung / Systemische Aufstellung und Wahrnehmung, Bewusstsein & Intuition. Mehr Informationen finden Sie auf andrea-hofmann.de unter „Ausbildungen“.

Artikel zu anderen Methoden von Andrea Hofmann

METHODEN:

Familienaufstellung / Systemisches Stellen Familienstellen / Aufstellung

Inneres Kind

Familienaufstellung / Systemisches Stellen / Familienstellen / Aufstellung – AUSBILDUNG

Psycho-Kinesiologie (Kinesiologie und EMDR ) – AUSBILDUNG

Wahrnehmung, Bewusstsein und Intuition – AUSBILDUNG

Offene Wahrnehmung – AUSBILDUNG

 

WEITERE ARTIKEL ZU VERSCHIEDENEN THEMEN VON ANDREA HOFMANN

Familienaufstellung

Wie kann eine Familienaufstellung Probleme klären?

Systemisches Stellen: Aufstellen, Wahrnehmen, Auflösen

Wann helfen Aufstellungen? Was sind Familienaufstellungen, was sind Systemische Aufstellungen?
Inneres Kind

Wie die Arbeit mit dem Inneren Kind Blockaden dauerhaft lösen kann
Psycho-Kinesiologie & EMDR

Psycho-Kinesiologie kann bei verschiedenartigen Problemen helfen

EMDR – die Traumatamethode, die tief geht und trotzdem leicht verträglich ist

Zwei Methoden gemeinsam: EMDR und Farbtherapie in der Psycho-Kinesiologie

Psycho-Kinesiologie – eine effektive Kombination von Kinesiologie und EMDR?

Übersäuerung und Entsäuerung

Was ist Übersäuerung? Teil 1: Reintun

 

PMS und Übersäueurng

Wie Süßes bei PMS hilft Teil 1: Was ist das Problem?

Wie Süßes bei PMS hilftTeil 2: Wie alles zusammenhängt

Wie Süßes bei PMS hilft Teil 3: Das ist die Lösung

 

Cellulite, Übersäuerung und Basisches Baden

Cellulite. Wie sie kommt und wie sie geht. Teil 1 – Information

Cellulite. Wie sie kommt und wie sie geht. Teil 2 – Beispiele

 

Fasten und Basisches Baden

Negative Nebenwirkungen des Fastens. Welche sind das? Wie entstehen sie? Was hilft dagegen?

 

Eisenmangel und Ernährung

Milchkonsum, Eisen- und Magensiummangel. Wie das zusammenhängt und gelöst werden kann.

 

Neurodermitis

Neurodermitis – die wunde Grenze. Krankheit, Problem und Lösung

 

Akne

Akne – die harte Haut. Und wie sie wieder weich und gesund werden kann.

 

Migräne

Migräne – was hilft? Osteopathie, Psycho-Kinesiologie, Familienstellen/Systemisches Stellen, Basisches Baden, basische Ernährung und andere Lösungswege

 

Missbrauch

Was ist Missbrauch?

 

Umschulung und Rückschulung der Händigkeit

Das mache ich mit links, oder?

Zurück zum Links. Zurück zum Leben.

 

Entscheidungsfindung

Wie finde ich zu einer Entscheidung? Oder: Ich bin mein eigenes Parlament. Teil 1: Fragen

Wie finde ich zu einer Entscheidung? Oder: Ich bin mein eigenes Parlament.Teil 2: Antworten

Wie finde ich zu einer Entscheidung? Oder: Ich bin mein eigenes Parlament.Teil 3: Taten

Kinesiologieausbildung

Kinesiologie-Ausbildung in Berlin – individuell und ganzheitlich

 

Ausbildung Familienaufstellung / Systemisches Stellen

Ausbildungsseminare Familienaufstellung in Berlin bei Andrea Hofmann

 

Ausbildungsseminarsuche

Wie finde ich das passende Ausbildungsseminar für alternative Heilmethoden?

 

Weitere Webseiten von Andrea Hofmann

Andrea Hofmann, Beratung, Coaching, Psychotherapie

www.andrea-hofmann.de

Basisches Baden

www.basischesbaden.de

basisch gesund – Onlineshop zu basischer Gesundheit & mehr

www.basisch-gesund.de

Kinesiologie, EMDR & Psycho-Kinesiologie

studio-kinesiologie.de