Wie kann ich umweltfreundlicher Wäsche waschen?

Weniger Wäsche produzieren
1 Die Wäsche
Manche Menschen benutzen ein Handtuch pro Dusche oder Bad. Und waschen so jeden Tag ein Handtuch. Das sind in der Woche sieben Handtücher pro Person.
Wenn mensch sich sauber wäscht, wird das Handtuch eigentlich nur zum Trocknen benutzt. Dadurch wird es nur minimal schmutzig. So ist es kein Problem, ein Handtuch eine ganze Woche zu benutzen.
+++ Ersparnis: 7-fache Wäschemenge

2 Der eigene Körper/// A tägliche Hygiene
Manche Menschen waschen sich nur alle paar Tage. In der Zwischenzeit produzieren sie jeden Tag mehr Ausscheidungen, die auf ihrem Körper haften und Schmutz und unangenehmen Geruch produzieren.
Dieser wird so auf die Kleidungsstücke übertragen, die so innerhalb kurzer Zeit auf dem Körper beginnen zu verschmutzen und zu riechen.
Waschen oder duschen Sie sich täglich, bleiben Kleidungsstücke viel länger sauber und müssen wesentlich seltener gewaschen werden.
Hier wichtig: wassersparend waschen oder duschen, sonst ist die Ersparnis wieder weg.
+++ Ersparnis: 2-3-fache Wäschemenge

2 Der eigene Körper/// B Übersäuerung
Wie schon beim Thema Übersäuerung erklärt, sind die meisten Menschen heute übersäuert. Dadurch wird eine erhöhte Menge an Säure, auch mit dem Körperschweiss und der Transpiration ausgeschieden.
Durch ein basisches Leben (basische Ernährung, basisches Baden, weniger Stress) scheidet der Körper weniger Säure aus. Die Säure ist es, die üblen Geruch erzeugt.
Durch eine basischere Lebensführung bleiben die frischgewaschenen Kleidungsstücke länger frisch und müssen so seltener gewaschen werden.
+++ Ersparnis: 2-fache Wäschemenge

Wäsche einweichen
Wird die Wäsche circa 12 Stunden vor dem Waschen eingeweicht, reicht die Hälfte an Waschmittel für das gleiche Waschergebnis.
+++ Ersparnis: 2-fache Menge Waschmittel

Ohne Weichspüler
Die Wäsche einfach ohne Weichspüler waschen. Für Extra-Duftnote kann dem letzten Spülwasser etwas ätherisches Öl (Lavendel, Rose …) zugegeben werden. Oder selbstgemachte Lavendelsäckchen in den Schrank. Siehe Ökotipp #07 Lavendelkissen selbst gemacht (geht auch mit Rosenblättern …).
+++ Ersparnis: gesamte Menge Weichspüler

Wäsche sammeln
Die Wäsche sammeln und möglichst nur bei voller Waschmaschine waschen.
+++ Ersparnis: je nachdem Wasser, Waschmittel und Strom

Seifenreste recyceln
Seifenreste sammeln und mit mehreren kleinen Stückchen anstatt Waschmittel verwenden. Wäscht sehr sauber.
+++ Ersparnis: gleiche Menge an Waschmittel

Viel Spass beim Waschen und Umweltschonen!