Ab September gibt es wieder eine neue Runde der Arbeit mit dem Inneren Kind bei Andrea Hofmann in Berlin Neukölln/Treptow. Jeden zweiten Donnerstag im Monat gibt es im kleinen Kreis angeleitete Übungen zur Arbeit mit dem Inneren Kind.

Was ist das Innere Kind?

Als Inneres Kind wird der Anteil bezeichnet, der in der Kindheit verletzt wurde. Wenn die Verletzung nicht heilen konnte, überleben sie als Überempfindlichkeiten, als besondere Sensibilität, Traurigkeit oder auch Wut Aggression oder (teilweise) Lebensunsfähigkeit. Die Erscheinungsformen sind vielfältig und können unterschiedlich stark ausgeprägt sein.

Typisch ist das plötzliche Auftreten, wenn bestimmte innere Punkte beispielsweise durch das Verhalten anderer getriggert werden. Plötzlich ist die Person, die gerade noch erwachsen und zugänglich war wie ausgewechselt und benimmt sich emotional und unentspannt und ist für Argumente nur noch bedingt zugänglich. Sie verhält sich wie ein Kind, je nach Situation wie ein verängstigtes, trotziges, wütendes, trauriges Kind.

Was ist die Arbeit mit dem Inneren Kind?

In der Arbeit mit dem Inneren Kind gehen die Betreffenden wieder in Kontakt mit diesem Anteil. Durch verschiedene Übungen und Meditationen ist dies in der Gruppe oder Einzelarbeit meist einfach zu bewerkstelligen. Wichtig ist eine kompetente Betreuung der Arbeit, da die alte Verletzung nun wieder aktiviert wird und deshalb besonders sensibel und konstruktiv damit umgegangen werden sollte.

Der Umgang mit dem Inneren Kind in dieser Situation ist individuell – je nachdem, was die belastende, oftmals traumatisierende Situation in Kindheit und Jugend war, muss nun im Heute adäquat damit umgegangen werden. So kann die Wunde von damals heilen. Die Gefühlswelt des Inneren Kindes kann so aufgefangen und schrittweise geheilt werden.

Inneres Kind: Gruppe oder Einzelarbeit?

Die Arbeit mit dem Inneren Kind ist sowohl als Einzelarbeit als auch in der Gruppe möglich. Bei reflektierten und stabilen Menschen kann sie auch in Eigenregie durchgeführt werden.

Andrea Hofmann bietet beides an: einmal monatlich in einer kleinen Gruppe, die neben dem Gruppenerlebnis die individuelle Betreuung nicht zu kurz kommen lässt. Oder als Einzelarbeit in geschützter Atmosphäre in Berlin Neukölln / Treptow, Mitte, Prenzlauer Berg oder Kreuzberg.

Die Präferenz, ob eine Gruppe oder Einzelarbeit gewählt wird, ist von Person zu Person unterschiedlich. Hier spielen neben zeitliche und finanziellen Überlegungen auch der Kontakt und Austausch mit anderen in der Gruppe oder der geschützte Rahmen einer Einzelsitzung eine Rolle.

Unterschiede von Gruppe und Einzelsitzung im Überblick:

PREIS

Gruppe: 30 Euro/Abend

Einzelsitzung: 60-90 Euro pro Sitzung (60 Euro/h, Dauer meist 60-90 min)

TERMINE

Gruppe: 2. Donnerstag im Monat (ausser Sommerpause), 20h

Einzelsitzung: flexibel (Mo-Fr, 10-20h)

ORT

Gruppe: Berlin Neukölln / Treptow

Einzelsitzung: Berlin Neukölln / Treptow, Mitte, Prenzlauer Berg, Kreuzberg

Kontakt

Kontakt und Information

Andrea Hofmann

030 – 28 45 98 57
0176 – 234 02 987
info@andrea-hofmann.de

Mehr Informationen zu Beratung, Coaching und Psychotherapie bei Andrea Hofmann

www.andrea-hofmann.de

Mehr über die Arbeit von Andrea Hofmann in Berlin
www.andrea-hofmann.de

Kinesiologie, Psycho-Kinesiologie, EMDR, Familienaufstellung / Systemisches Stellen, Inneres Kind und mehr …


Einzelsitzungen, Gruppenseminare und Ausbildungskurse in deutsch und englisch

Berlin Mitte, Prenzlauer Berg, Kreuzberg /Friedrichshain, Neukölln / Treptow

Andrea Hofmann
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Beratung / Coaching / Psychotherapie

*** Mitte *** Praxis Brockhaus *** Krausnickstr. 11 *** 10115 Berlin ***

*** Neukölln *** Raum für Innere Arbeit *** Heidelberger Str. 37a *** 12059 Berlin ***

*** Kreuzberg *** Yogaraum *** Pfuelstr. 5 *** 10997 Berlin ***

*** Prenzlauer Berg *** Salix *** Winsstr. 60 *** 10405 Berlin ***