Der Name Kinesiologie kommt aus dem Griechischen von „kinesis“ (Bewegung) und „logos“ (Lehre) als Lehre von der ganzheitlichen Bewegung.

Es gibt viele verschiedene Arten von Kinesiologie, manche mit einem mehr, manche mit einem weniger körperbezogenen Ansatz. Die Methoden basieren auf Zusammenhängen zwischen Muskelspannung, Organen, Emotionen und Denkstrukturen.

Grundlage ist der sogenannte Muskeltest, bei dem die individuelle Muskelspannung zu Fragestellungen und Themen Auskunft gibt – als Mittler zwischen Unbewusstem und Bewusstem. Bei Kindern beispielsweise hilft oft Brain-Gymn, bei dem durch verschiedenste Körperübungen Teile des Gehirns zur Vernetzung angeregen und die Kinder so Hilfe im Besonderen bei Lernstörungen finden.

Da Psycho-Kinesiologie mit dem Unbewussten arbeitet, ist sie in ihrer Wirkungsweise sehr tiefgreifend und gleichzeitig sehr leicht in der Verarbeitung für Klientin oder Klient.

Sie verbindet verschiedene Methoden wie beispielsweise Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) zum Auffinden der ursächlichen Konflikte und EMDR zur dauerhaften Auflösung der Blockaden. EMDR ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Traumatamethoden, entwickelt von Francine Shapiro in 80er Jahren in den USA.

Durch die individuelle und differenzierte Ursachenforschung — auch komplexer Probleme — kann Psycho-Kinesiologie hilfreich sein bei einem sehr breiten Spektrum von seelischen, körperlichen, sozialen und spirituellen Themen.

Die Methode hilft bei diffusem Unwohlsein, wenn man „sich nicht in seiner Mitte fühlt“ bis hin zu Depression, Aggression, Trauerarbeit und Beziehungsproblemen.

Bei komplexeren Problemfeldern und Krankheiten empfiehlt sich meistens eine Kombination mit anderen Methoden, die individuell auf Klientin und Klient abgestimmt sind, wie beispielsweise Familienstellen / Systemisches Stellen und die Innere-Kind-Arbeit.

Durch die tiefgreifende Wirkung können komplexe Probleme wie Ängste, Zwänge und Süchte Schritt für Schritt bearbeitet werden. Ebenso eignet sich die Methode für die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) nach Traumata wie Vergewaltigung und andere Formen von Missbrauch und Gewalt, zu der auch Unfälle zählen.

Psycho-Kinesiologie hilft ebenso Ursachen körperlichen Beschwerden zu finden und zu beheben. Es kann sich hierbei um Funktionsstörungen von Organen handeln wie beispielsweise Schilddrüsenüberfunktion, Blasenentzündung und Schwäche des Immunsystems. Weitere Krankheiten, die in Frage kommen, sind Migräne, Rheuma, Gicht aber auch Schlafstörungen und chronische Schmerzen.

Mit dem kinesiologischen Muskeltest können ferner Allergien ausgetestet werden – der Test zeigt an, ob die Person auf eine Substanz allergisch reagiert oder nicht. Dies ist nicht nur im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln interessant, sondern auch im Vorfeld von Arzt- und Zahnarztbehandlungen, um so das verträgliche Material zu verwenden und Komplikationen von vornherein auszuschließen. Des weiteren kann der Test eingesetzt werden zur Indikation von Bachblüten, homöopathischen Mitteln und anderen Substanzen. So kann individuell für die Person und den Zeitraum die passende Dosierung gefunden werden.

Besonders hilfreich zeigt sich Psycho-Kinesiologie in Fällen, in denen andere Methoden versagen, die symptomorientiert arbeiten. Da die Methode individuell im Zusammenspiel mit dem Unbewussten nach den Ursachen forscht, kann sie oft weiterhelfen, wo bewusstes Suchen konventioneller Methoden bisher nicht erfolgreich war.

Psycho-Kinesiologie kann durch differenziertes Herangehen bei komplexen Probleme wie Lern- und Konzentrationsstörungen, Motivationsproblemen und Beziehungsstörungen helfen. In einigen Fällen ist eine Kombination mit anderen alternativen Methoden besonders tiefgreifend und nachhaltig wirksam.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Unbewussten durch den Muskeltest als Biofeedback ist eine äusserst sensible und differenzierte Arbeit möglich. Der Prozess der Problemlösung kann individuell und somit besonders effektiv gestaltet werden. Viele Menschen, die vorher bei anderen Methoden lange Zeit vergeblich suchten, konnten tiefwirkende und nachhaltige Lösungen für Probleme und Krankheiten finden.

Psycho-Kinesiologie – mehr Information und Beratung:
www.andrea-hofmann.de Raum für Innere Arbeit in Berlin Mitte, Prenzlauer Berg, Kreuzberg / Friedrichshain und Treptow / Neukölln